Neues? Ja ja...

Was kommt als Nächstes?

Erstmal gar nix. Doch bald wieder! Also die nächsten Zeilen einfach überspringen!
Aufgrund der gegenwärtige Gefährdungslage durch das Corona-Virus wurden die Veranstaltungen der Radiobühne, bzw. des WDR und des NDR in Dorsten, Einbeck und Parchim abgesagt. Ebenso die Zungenschläge im Heidelberger Theater vom 10. Mai und vom 14. Juni. Hiermit muss auf Beiträge von Herrn Räber erstmal verzichtet werden. Auch der Privatermittler Harry Stahl ist erstmal arbeitslos.

Aber dann! Aber Jetzt:

"Kleider machen Leute oder Sallys Fall." (Uraufführung)
von Jean-Michel Räber nach Improvisationen mit den Schülerinnen und Schülern der KEN
Ein Stück über Identitäten
Uraufführung: 15. März 2020 Die Premiere ist auf September 2020 verschoben.
Neu: Premiere am 03. September 2020 19:30 Uhr
im Saal des Schöllergutes
Regie: Daniel Hajdu und Natalia Conde
Bühne und Kostüme: Barbara Pulli
Musik: Roman Glaser
Choreografie: Sonja Rocha
Theaterpädagogik: Sarah Verny
Es spielen die Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Enge und Sandro Paproth

Weitere Termine und Details erfährt man hier

 

Paarlaufen II
oder
Sechs Personen rennen nach dem Glück, doch das Glück, wie Brecht schon sagte, rennt hinterher

Die neue Komödie von Jean-Michel Räber
Die Uraufführung ist noch frei
Worum geht es? Kai Neumann wird entlassen, die Krise. Aus Rache stiehlt er eine kleine Holzskulptur, die auf dem Schreibtisch seines Chefs steht und verkauft sie, zu seiner eigenen Überraschung, erfolgreich in der nächstbesten Galerie als sein eigenes Werk. Kai ist nun ein neuer Mensch, ein Künstler. Doch der Verkauf bleibt nicht ohne Konsequenzen, weder für ihn und seine Ehefrau, noch für die Galerieverkäuferin und deren Psychiater, auch nicht für seinen ehemaligen Chef. Ach ja, da spielt auch noch Percy Fawcett eine Rolle, der 1878 in England geborene Landvermesser und Abenteurer und Abigail Bottomberg, die...
Aus Sicherheitsgründen für die beteiligten Figuren können wir hier leider den weiteren Verlauf der Geschichte nicht preisgeben.
Der Text ist aber bei Kiepenheuer-Medien verlegt und da auch erhältlich

Eine szenische Lesung der ersten zwanzig Minuten ist hier zu sehen. Und zwar kurz nach Minute 37:0

 
Liberté, wir kommen (Uraufführung)
von Jean-Michel Räber
nach Improvisationen mit den Schauspielerinnen und Schauspielern des Theaters Chawwerusch
Ein Stück über die Bergzabener Republik 1792/93
05. Juni 2020 Bad Bergzabern
Die Premiere ist auf den 4. Juni 2021 verschoben
Regie: Uwe John
Bühne: Gerd Friedrich
Kostüme: Kristina Baumert
Musik: Moritz Erbach
Es spielen die Schauspielerinnen und Schauspieler des Theater Chawwerusch