«Dreck am Stecken» – Franz Musils achter Fall

«Dreck am Stecken» – Franz Musils achter Fall Ein junger Mann ist verschwunden. Der Privatermittler Musil (Ueli Jäggi) soll ihn finden. Eigentlich ein Routinefall für den preisgekrönten Privatermittler. Aber eben nur eigentlich. Denn kaum hat Musil den Auftrag erhalten, explodiert in der Zentrale des Zuger Rohstoffgiganten «Globewinger» eine Bombe. Nun interessiert sich plötzlich auch  Polizeileutnant Linder (Mathias Gnädinger), Musils ewiger Gegenspieler, auch für den jungen Mann. Ist er der Bombenleger? Ein rasanter Krimi um Kleinganoven und Rohstoffhändler, für die Rohstoffe mehr bedeuten als Menschenleben.

Dreck am Stecken, Franz Musils achter Fall
von Jean-Michel Räber

mit: Ueli Jäggi, Barbara Sauser, Matthias Gnädinger, Michael Schacht, Dieter Stoll, Silvia Jost, Karin Pfammatter, Dirk Glodde, Wanda Wylowa, Beat Schlatter, Ruth Gundacker, Graham F. Valentine, Sara Maurer, Daniel Rohr, Jesse Inman, Renate Giess

Regie: Mark Ginzler
Regieassistenz: Wolfram Höll
Technik: Tom Willen

Mehr dazu auf SRF 1

Die CD ist zu erwerben beim Christoph Merian Verlag