Räber in Ulyanovsk

Das Projekt "Oblomov - Stolz - Tranist" ist ein theatralsich - literarischer E-Mail Briefwechsel zwischen einem heute Plakat Ulyanovsk lebenden Oblomov und seinem Jungendfreund Stolz (beides Figuren dem Roman "Oblomov" von Iwan Gontscharow entliehen). Dabei erinnern sie sich ihrer gemeinsamen Jugendzeit und beschreiben ihr aktuelles Lebensgefühl. Oblomov in Ulyanovsk, Stolz in Heidelberg. Die Briefe sind ausschließlich von einer Übersetzungsmaschine übersetzt. Das Ganze ist "work in progress", also nicht abgeschlossen.
Die Mails schreiben sich der russische Schauspieler Alexey Gribskov und Jean-Michel Räber
Nach einer umjubelten Premiere am 28. September 2019 in Ulyanovsk, wurde die szenische Lesung am 12.12.2019, am letzten Tag des offiziellen "Jahres des Theaters" in Russland, noch einmal aufgeführt.